Hegemonie aufbrechen/Breaking hegemony

Podiumsdiskussion/Panel discussion

Event large

Wir wollen uns einmischen: Gegen die Abschottung Europas und ihren institutionalisierten Rassismus, gegen den neoliberalen Konkurrenzkampf und soziale Spaltung. Wir wollen eintreten für Solidarität, Offenheit und eine klimagerechte Umgestaltung der europäischen Verhältnisse. Doch wie gehen wir dabei vor? Was sind mögliche Bruchlinien jener europäischen Hegemonie und wie können dort progressive Akteure ihre Wirkmächtigkeit entfalten? Welche aussichtsreichen Interventionspunkte sehen wir, die verschiedenen Bewegungen (Klima, Krise, Antirassismus) zusammenzubringen und für ein gemeinsames Vorgehen? Wie können wir gemeinsam "Gegenmacht" aufbauen und wo können wir uns geteilte Räume zur Erprobung eines anderen Miteinanders aneignen?

We want to intervene – against fortress Europe and its institutionalised racism, against neoliberal ideology and social division. We are standing up for solidarity, openness, and the socio-ecological transformation of Europe. But how do we proceed? Where are the fault lines of the European hegemony located? And, how can progressive actors effectively act on those lines? Which points of intervention do we see that have the potential to unite the various different movements (climate, crisis, anti-racism) in joint action? How can we build counter-hegemonies? Where can we build shared spaces for testing alternative ways of living together?

Info

Day: 2016-08-26
Start time: 20:30
Duration: 01:30
Room: Zirkuszelt/Main tent
Track: Podium / Panel
Languages: en, fr, de

Concurrent Events

Kinozelt/Movie tent
#MyEscape