Begrüntes Grau – Urban Gardening

Der Einzug des Gartens in die Stadt

Event large

Du willst pestizidfreie Lebensmittel genießen und hast die Nase voll von plastikverpacktem Obst und Gemüse, welches schon mehr Reisekilometer auf der Schale hat, als du. Dann entdecke mit uns die neue, essbare Stadtbegrünung. Urban Gardening trägt nachhaltig und ressourcenschonend zum Klimaschutz bei. Und du wertest ganz nebenbei deine Nachbarschaftsbeziehung auf.

Ablauf:
Tag 1:
30 min Kennenlernbingo + Aufstellung ( 6 Fragen) für den Wissensstandabfrage
20-30 min thematischer Einstieg mit Dominospiel + Diskussion (Begriffe zu Hintergrund und Funktion des Urban Gardenings zum Anlegen)
10 min Pause
20 min Zeitstrahl zur Historie mit Zitaten und Ereignissen zum zeitlichen Einordnen mit Blick in den globalen Süden
20 min Wissenssammmlung zeitgenössiger Beispiele und verschiedene Formen des Urban Gardenings (Begriffe sammeln, clustern + ergänzen)
5 min Pause
25 min Start Hochbeetbau

Tag 2:
2 h Hochbeetbau
20 min mein Beitrag zur grünen Stadt: Blick auf Umsetzugsmöglichkeiten bei mir zu Hause10 min Auswertung, Feedback

Zielgruppe:
Für alle Interessierte offen, doch vorrangig wollen wir Jugendliche und junge Erwachsene ansprechen.