B.6 Go Fossil Free! Raus aus Kohle, Öl und Gas!

Eine praktische Anleitung zum Divestment

Event large

Wenn es falsch ist das Klima zu zerstören, ist es auch falsch von dieser Zerstörung zu profitieren!
Städte, Universitäten, Kirchen – all diese Institutionen haben viel Geld und legen es gewinnbringend an. Doch in den meisten Fällen unterstützen sie damit die klimaschädliche Kohle-, Öl- und Gasindustrie. Die Divestment-Bewegung Fossil Free fordert Institutionen auf, ihre Gelder aus der fossilen Brennstoffindustrie abzuziehen („desinvestieren") und so das Klima zu schützen. Weltweit nimmt die Bewegung Fahrt auf, v.a. Städte und Unis desinvestieren ihre Geldanlagen. Am wichtigsten hierbei ist die Arbeit der Lokalgruppen. Werde Teil der wachsenden, internationalen Klimabewegung, die sich der Kohle-, Öl- und Gasindustrie entgegenstellt. Für eine gerechte, nachhaltige, postfossile Gesellschaft.

Ablauf:
Wir möchten in dem Workshop v.a. partizipative und interaktive Methoden anwenden. Dabei ist uns ein Austausch auf Augenhöhe sehr wichtig. Wir arbeiten mit Methoden nach dem Schema „Kopf, Herz, Hand", mit unterschiedlichen Beispielen und lassen die Teilnehmenden selbst kreativ werden. Zur Kampagnenplanung verwenden wir Methoden wie das „Bull's Eye", das „Spektrum der Alliierten" oder „Power Mapping", sodass bereits während des Workshops möglichst konkret eine Kampagne geplant werden kann.

1. Tag:
Begrüßung und gegenseitiges Kennenlernen, anschließend Einführung in die Fossil Free Kampagne allgemein und die Idee des Divestment, Überlegungen zu unterschiedlichen Ziel-Institutionen

2. Tag:
Kampagnenstrategie und Kampagnenplanung an möglichst konkreten Beispielen, Öffentlichkeitsarbeit und „Lobbyismus", Raum für Fragen und Wünsche der Teilnehmenden, Planung nächster/erster Schritte, Reflexion und Abschluss

Zielgruppe:
Alle Menschen, die Interesse an der Divestment-Strategie haben und gerne eine Fossil Free – Kampagne starten möchten, egal in welchem Kontext.

Website: gofossilfree.org/de