Kommunikationsguerilla

eine subversive Praxis der Klimabewegung?

Event large

Wie können wir die vermeintliche Übermacht der herrschenden Verhältnisse untergraben, die Legitimität der Macht in Frage stellen und Raum für Utopien öffnen? Diese Fragen standen in den Neunziger Jahren am Anfang einer Praxis der Kommunikationsguerilla. Wir waren mehrere Jahre an der Kampagne »Deportation Class« beteiligt, die sich gegen Abschiebungen durch die Lufthansa richtete. Wir bieten Einblicke in diese Praxis und fragen, ob diese Erfahrungen auf die Klimabewegung zu übertragen sind.

Info

Tag: 26.08.2016
Anfang: 10:00 Uhr
Dauer: 02:30
Raum: Zelt/Tent 5
Track: Workshops
Sprachen: de